Pressemitteilungen

Fragen zur Presse & Öffentlichkeitsarbeit?
Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns!

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpresse@kg-morsbach.de


Die „Republik“ Morsbach startete in die neue Karnevalssession 2018/19

Traditionsgemäß rufen die Narren der „Republik“ Morsbach ab dem Elften im Elften wieder ihren Karnevalsschlachtruf „Mueschbech deheem!“. So auch in diesem Jahr.

Am Dorfgemeinschaftshaus in Siedenberg trafen sich pünktlich um 11.11 Uhr die Jecken zum närrischen Auftakt der neuen Session 2018/19. Mit von der Partie waren auch der Vorstand der Karnevalsgesellschaft Morsbach unter dem Vorsitz von Frank Uselli, der Damenelferrat mit seiner Präsidentin Monica Stausberg, die Garden, der bisherige Prinz Lars Stark und einige Gäste.

Bürgermeister Jörg Bukowski hatte es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, dem neuen Prinzpaar Michael I. und Verena I. aus dem Hause Lutz einen Besuch abzustatten und ihnen die Unterstützung für die närrischen Tage zuzusagen.

Bericht & Fotos: C. Buchen


Wir stellen vor, unser neues Prinzenpaar für die Session 2018/19

Ob Prinz, Prinzessin oder Prinzenpaar, gefeiert wird bei uns jedes Jahr.
Wenn wir zusammen auf der Bühne stehen, dann ist Karneval in
Mueschbech Deheem!

Nach einigen Tagen Abstand zum Karneval stellen wir die Weichen für
die neue Session. Wir möchten heute die neue Regenten der Session
2018/2019 vorstellen.

Nach einer Geheiminformation haben wir dann eine Prinzenjägerin eingeschleust. Ohne weitere großartigen Gespräche und Überredungen kam dann am Samstag, 21.07.18 - 0.39 Uhr eine Videobotschaft mit dem abschließenden Hinweis, macht einen Termin, es ist klar.

Was hierbei jedoch keine Frage des Wollens war, sondern des Dürfens. Nimmt die KG unser Angebot an.

Einige Tage später konnten wir dann das 1. Prinzenpaar in Spe zu einem allgemeinen Gespräch begrüßen. Es war eine gemütliche Runde, und letzte Zweifel konnten nach kurzem Smalltalk ausgeräumt werden.

Im Jahre 1993 wurde er geboren. Seine Jugend verbrachte er in Morsbach.
Danach folgten die Besuche von Kindergarten sowie Grund- und Hauptschule. Dann begann er eine Lehre zum Dachdecker. Seit 2013 steht er in Diensten der Firma Metallbau Lutz. Er ist Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Morsbach
und hat ein weiteres Hobby die Jagd.

Sie wurde im Jahre 1989 geboren. Verlebte ebenfalls ihre Jugend in Morsbach. Neben den Besuchen von Kindergarten; Grund- Haupt- und Realschule hat sie den Beruf als Bürokauffrau erlernt. Sie ist ebenfalls bei der Firma Metallbau Lutz beschäftigt, wie könnte es auch anders sein. Neben ihrer Büroarbeit ist sie auch seit 2016 als Autorin tätig. Seit 14 Jahren kennt man sich, hatte sich allerdings einige Zeit aus den Augen verloren. Auf einer der zahlreichen
Verkehrszählungen in Siedenberg haben sie sich dann wieder getroffen und
kurze Zeit später hat es gefunkt. Im Jahre 2016 wurde dann der Bund für
Leben geschlossen.

Sie haben weitere gemeinsame Hobby’s wie Reisen mit dem Wohnwagen,
der Nürburgring, sowie die Hunde Ayla und Buddy. Den Bezug zu Karneval hat S.T. Prinz Michael I. bekommen durch seine Eltern Annemie und Christoph.
Danach war er Mitglied in der Kinder- und Funkengarde.

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Verena I ist ihrer Schwester in die Funkengarde
gefolgt.

Weiterhin haben sie sich in den vergangenen Jahren regelmäßig am
Rosenmontagszug mit den Gruppen Würfelzucker und Pappnasen
beteiligt.

Wir begrüßen unsere neuen Tollitäten, das erste Prinzenpaar in der „Republik" Morsbach:
S.T. Prinz Michael I. und I.L. Prinzessin Verena I. aus dem Hause Lutz mit einem dreimol von Hätzen Mueschbech deheem!

Lieber Michael, liebe Verena die KG Morsbach gratuliert, zum neuen Amt!

Bis zu eurer Inthronisierung sind noch einige Tage, die aber schnell
vergehen werden. Genießt diese freie Zeit noch.

Eure KG Morsbach.

Bericht & Foto: KG Morsbach


Fotoshooting vor der Burg Volperhausen

zusammen mit S.T. Prinz Lars der I. aus dem Hause Stark, allen Garden sowie dem Vorstand und dem Damenelferrat haben wir ein großes Fotoshooting gemacht.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier könnt Ihr die Fotos anschauen.

Fotos: Martin König